14. Dezember

Weihnachten und die Engel

Weihnachten wird sehr oft mit dem Nikolaus und dem Christkind in Verbindung gebracht. Allerdings gehören auch Engel in das Weihnachtsbild hinein. Engel sind oft Bestandteil von Weihnachts-Postkarten oder Weihnachts-Dekorationen. In Weihnachtsliedern werden sie herzlich besungen und in Kinderbücher vollbringen sie Heldenhafte Taten. Aber die Boten des Himmels finden sich auch in skurril bis erotisch anmutende Engelskostüme wieder, die allerdings dann auch von Frauen bevorzugt getragen werden.

Warum aber spielen Engel eine Rolle bei weihnachtlichen Anlässen? Zum einen sei gesagt, dass Engel unsere Beschützer darstellen sollen. Sie machen uns Hoffnungen, spenden Trost und sorgen für das Gleichgewicht der menschlichen Harmonie. Ein weiterer Grund ist natürlich der, dass Engel sogar in der Bibel erwähnt werden. Jedoch werden nicht alle bekannten Engel  in der Bibel genannt, wie z.B. der Erzengel Uriel.

Trotz aller Erwähnung in der Bibel und dem zugewiesenen Part auf Weihnachten, sind viele Traditionen verblasst oder verloren gegangen. Nur jemand mit einem sehr breit gefächerten Wissen weiß z.B. dass der Monat September der Engelmonat ist und dass am 29. September der Gedenktag der Erzengel Michael, Gabriel und Raphael ist.

Engel sind zu Weihnachten ein fester Bestandteil

Der Hauptgrund warum Engel ein fester Bestandteil an diesen bedeutenden Feiertagen sind, ist offensichtlich der, dass  es sich um liebevolle Wesen handelt. Gewichtiger ist in dieser Hinsicht allerdings, dass Sie  Gott als (salopp ausgedrückt)  Sprachrohr dienen. Und Weihnachten ist allgemein hin als Fest der Liebe bekannt, was durch die Benutzung von Engelsliedern, wie das sehr bekannte Lied Stille Nacht, noch einmal zum Vorschein gebracht werden soll.

Doch nicht alle Engel sind auf den Pfaden Gottes gewandelt. So gab es auch abtrünnige Engel, wie der Erzengel Luzifer, der in der späteren Engelsgeschichte von Erzengel Michael den Namen Satan bekommen hat. Der Begriff ist gleichzusetzen mit dem Worten Widersacher und Schlange. Selbst Engel können also dem Bösen verfallen.

 

Letztlich werden heute Engelsfiguren sehr gerne auf Weihnachten verschenkt und sind nicht mehr von diesen Feiertagen wegzudenken.